Unser 1.000 sonnenFlat-Kunde Walter Penkner berichtet über seinen Weg in die Unabhängigkeit

Image Penkner

„Die beste Geldanlage, die ich seit Langem getätigt habe!“ So leidenschaftlich beschreibt Walter Penkner seine sonnenBatterie. Seit einigen Monaten erst steht die Anlage in seinem Haus in Trostberg, welches mittlerweile fünf Menschen aus drei Generationen bewohnen. Klarheit, Kompetenz und Zuverlässigkeit – das sind die drei Kernkompetenzen, die Walter Penkner an sonnen ganz besonders schätzt.

Monatliche Stromkosten von null Euro? Gar nicht so einfach zu begreifen, wenn man vorher jahrzehntelang saftige Summen an den Energieversorger zahlte. „Ich habe es noch gar nicht richtig realisiert, wenn ich ehrlich bin“, gesteht auch Herr Penkner. Seine sonnenBatterie sei zwar noch nicht allzu lange in Betrieb, doch hat das innovative und grüne Konzept die Familie Penkner schon jetzt vollends überzeugt.

„Ich schaue oft drauf, wie unsere Anlage funktioniert und wie die Werte sind. Es ist schön zu sehen, dass alles läuft. Und wenn die Anlage weint, weil keine Sonne scheint, dann weine ich auch mit“, erzählt der 61-Jährige lachend. Er habe zwar eigentlich genug Beschäftigung, aber wenn doch einmal fünf Minuten Zeit sind, werfe er immer gerne einen Blick auf seine sonnenBatterie.

Das Thema Photovoltaikanlage und Speicherbatterien sei für ihn zugegebenermaßen „absolutes Neuland“ gewesen. Da kam es wie gerufen, dass durch die kompetente und zuverlässige Beratung der Firma Abel ReTec sonnen schnell als einzig möglicher Partner feststand. Bis heute haben Walter Penkner und seine Familie den sprichwörtlichen Sprung ins kalte Wasser nicht bereut. Eine saubere Energiezukunft für uns alle, gepaart mit exzellentem Service für jeden Einzelnen, sind eben ein unschlagbares Duo – und ein allzu verlockendes Angebot, das sich auszahlt.