Rechnungen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Rechnungen für Sie zusammengefasst. 

Was passiert, wenn die Rechnung eine Forderung ausweist?

Fällige Beträge (z.B. für eine Überziehung der Freimenge) werden im Laufe des folgenden Monats eingezogen. 

Wieso fallen Kosten für die Überziehung an?

Der Stromverbrauch innerhalb der Freimenge ist kostenfrei. Die Freimenge der sonnenFlat bezieht sich immer auf den Gesamtverbrauch des jeweiligen sonnenFlat-Paketes und setzt sich aus dem Eigenverbrauch und dem Netzbezug zusammen. Bei der sonnenFlat 5500 und einem angenommenen Eigenverbrauch von 4125 kWh im Jahr, erhalten Sie 1375 kWh kostenlosen Strom.

Wenn der Gesamtverbrauch die Freimenge Ihres jeweiligen sonnenFlat-Paketes übersteigt, fallen Kosten für den Strombezug wie folgt an: 

-  bis 2.000 kWh pro Jahr oberhalb der Freimenge: ab 23 ct/kWh

-  darüber hinaus: ab 25,9 ct/kWh

Bei einer Abrechnung für einen kürzeren Lieferzeitraum als ein ganzes Jahr werden die kWh-Mengen sowohl der Freimenge als auch der zu ab 23 ct/kWh abgerechneten Überziehungsmenge anteilig berechnet. Beispiel: Bei einem Lieferzeitraum von einem halben Jahr beträgt die Freimenge einer sonnenFlat 5500 genau die Hälfte, also 2750 kWh. Wird diese Freimenge überzogen, dann rechnen wir die ersten 1000 kWh oberhalb der Freimenge mit ab 23 ct/kWh ab, alle weiteren kWh mit  ab 25,9 ct/kWh.

Wie sieht meine individuelle Freistrommenge aus?

Die Freistrommenge wird für jeden Haushalt individuell berechnet. Dabei werden die sonnenBatterie und die Photovoltaikanlage, soweit möglich, so aufeinander abgestimmt, dass der Haushalt 0 Euro Stromkosten erreicht. Als Freistrommenge zählt dabei der aus der sonnenCommunity bezogene Strom, der in Ihrem Haushalt verbraucht wird. Der Eigenverbrauch des selbst produzierten Solarstrom wird in der neuen sonnenFlat nicht mehr auf die Freistrommenge angerechnet.

Wie berechnet sich der monatliche Abschlag?

Der monatliche Abschlag ist eine eventuell anfallende monatliche Vorauszahlung eines Haushalts an sonnen, der die Kosten für den Netzbezug des Haushalts oberhalb der Freistrommenge abdecken soll. Der monatliche Abschlag wird über den sonnenFlat-Konfigurator am Anfang des Abrechnungsjahrs und auf Basis von Prognose-Werten berechnet. Er beträgt Null, wenn die berechnete Freistrommenge voraussichtlich ausreichen wird, um den benötigten Netzstrom für den Haushalt zu decken. Für die Jahresabrechnung wird der konkrete Netzbezug des Haushalts durch den lokalen Netzbetreiber vor Ort und/oder durch eine Fernauslesen vom Stromzähler abgelesen.

Wie berechnet sich die prognostizierte Rückvergütung der ungenutzten Freistrommenge – der Cashback?

Der prognostizierte Cashback ist die voraussichtliche jährliche Rückvergütung, die Sie für die nicht genutzte Freistrommenge am Ende eines Abrechnungsjahres von sonnen erhalten. Die tatsächliche Höhe der Rückvergütung wird am Ende des Abrechnungsjahres, basierend auf den Zählerwerten zum tatsächlichen Netzbezug berechnet.

Was passiert, wenn ich meine Freistrommenge der sonnenFlat aufgebraucht habe?

Keine Sorge! Sie werden weiterhin mit sauberem Strom aus der sonnenCommunity versorgt. Die Freistrommenge steht Ihnen zur Verfügung für den Strombedarf, für den Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage und sonnenBatterie allein nicht aufkommen können. Falls Sie einmal bereits vor dem Ablauf eines Jahres Ihre gesamte Freistrommenge aufbrauchen, geht bei Ihnen nicht das Licht aus. Der zusätzlich benötigte Strom wird Ihnen am Ende des Abrechnungsjahres mit dem Strompreis für Netzbezug oberhalb der Freistrommenge in Rechnung gestellt. Dieser Preis ergibt sich aus dem sonnenFlat Angebot.

Wie sieht eine sonnenFlat Jahresabrechnung aus?

Hier finden Sie eine kommentierte Beispielabrechnung.

sonnenflat Beispielrechnung Seite 1
sonnenflat Beispielrechnung Seite 2
sonnenflat Beispielrechnung Seite 3
sonnenflat Beispielrechnung Seite 4
sonnenflat Beispielrechnung Seite 5
sonnenflat Beispielrechnung Seite 6

Ist der Eigenverbrauch im Gesamtverbrauch des jeweiligen sonnenFlat-Paketes enthalten?

Ja, der Gesamtverbrauch beinhaltet Netzbezug und Eigenverbrauch. Die Freimengenberechnung der sonnenFlat bezieht sich immer auf den Gesamtverbrauch.

Warum ist der Wert der Nutzung der Batterie gleich hoch wie der Netzbezug?

Mit der Flat erhalten Sie ein Kontingent an kostenlosen kWh. Trotzdem berechnen wir den Wert dieser kostenlosen Lieferung, indem wir einen sonnen-typischen Vergleichspreis in ct/kWh ansetzen, um auf diese Weise die Umsatzsteuer zu errechnen. 

Wie sieht eine sonnenFlat home Jahresabrechnung aus?

Hier finden Sie eine kommentierte Beispielabrechnung

Jahresabrechnung - Erklärung Seit 1
Jahresabrechnung - Erklärung Seit 2
Jahresabrechnung - Erklärung Seit 3
Jahresabrechnung - Erklärung Seit 4
Jahresabrechnung - Erklärung Seit 5
FAQ Fragen

Haben Sie noch weitere Fragen?

Kontaktieren Sie uns gerne hier