Logo sonnen
Das Logo des sonnen Partners Sames
sonnen

Erfahrungsbericht vom sonnen Partner Sames Solar

„Die sonnenCommunity ist genau das, was wir brauchen.“

Seit mehr als 16 Jahren gibt es das Familienunternehmen „Sames Solar“ im mittelhessischen Marburg. Das ursprüngliche Bauingenieursbüro hat sich in den vergangenen Jahren auf die Entwicklung und Umsetzung von regenerativen Energiekonzepten, insbesondere im Bereich der Solarstromproduktion, spezialisiert. Seit mehr als drei Jahren ist der Betrieb zudem ein zertifizierter sonnen Partner.  

Als Geschäftsführer ist der gelernte Diplom-Ingenieur Jojakim Sames für seine festen Mitarbeitern, aber auch für mehrere Subunternehmer verantwortlich. Neben der Arbeit im eigenen Unternehmen ist Jojakim Sames zudem als Gastdozent für Photovoltaik und Speicher an der Technischen Hochschule Mittelhessen tätig, er ist eines der Gründungsmitglieder von Ingenieure ohne Grenzen und darüber hinaus auch Berater des Umweltprogramms der Vereinten Nationen.  

Auf sonnen aufmerksam geworden ist Jojakim Sames als er von dessen dezentraler Stromgemeinschaft erfahren hat: „Die sonnenCommunity ist genau das, was wir brauchen. Denn sie ist mit der Möglichkeit der Direktvermarktung von Solarstrom eines der wenigen Modelle, das auch zukunftssicher ist.“  

Die Eigenheimbesitzer mit einer sonnenBatterie können sich mit einem sonnen Stromtarif virtuell zu einer dezentralen Stromsharing-Gemeinschaft – der sonnenCommunity – zusammenschließen. Dabei wird der in das Netz eingespeiste, überschüssige Solarstrom den anderen Mitgliedern für ihren Bedarf an Netzstrom zur Verfügung gestellt. Dadurch wird für die Mitglieder der sonnenCommunity zu jeder Zeit eine Versorgung mit sauberem Strom aus erneuerbaren Energien sichergestellt.   

Doch nicht nur die sonnenCommunity ist für die Kunden von Sames Solar ein überzeugendes Argument. In den letzten Jahren hat Jojakim Sames die Erfahrung gemacht, dass die Beweggründe für den Schritt in die eigene, nachhaltige Versorgung, durchaus vielschichtig sind: „Die Leute freuen sich richtig auf ihre Anlage. Das ist nicht mehr wie früher nur noch ein Investment. Die Hausbesitzer wollen sich autark machen, sie wollen ein Teil der Community sein und dabei auch noch das Netz stabilisieren. Das alles zusammen erzeugt auch immer das gute Gefühl, das die erneuerbaren Energien und das eigene, regenerative Energiekonzept mit sich bringen.“  

Besonders das innovative Angebot des sonnenVPP ist für Jojakim Sames ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal von sonnen: „Das Netz mit dem virtuellen Kraftwerk aus den einzelnen sonnenBatterien zu stabilisieren – das ist schon eine traumhafte Lösung. Damit können wir die Erneuerbaren in Deutschland immer weiter voranbringen, weil man damit alles umsetzen kann, was vorher nur Großkraftwerke gemacht haben. Das kriegt man außer bei sonnen, sonst nirgends.“   

Zu Beginn der Partnerschaft mit sonnen stand zunächst eine eintägige Installationsschulung für die Zertifizierung für die sonnenBatterie: „Das war erst mal die Gelegenheit das System richtig kennenzulernen. Wie ist die sonnenBatterie aufgebaut und wie sehen die Details aus, die für die Installation wichtig sind.“ Die Zertifizierungsschulungen für die sonnenBatterie finden neben den Standorten in Wildpoldsried und Berlin auch deutschlandweit statt: „Eine Schulung haben wir auch hier in Fulda mit gemacht. Wir sind aber auch immer wieder bei den Events und Messen bei sonnen zu Besuch und informieren uns über die Fortschritte und die neusten Produkte.“  

Neben den Schulungen, den Events und der Installateur-Hotline steht allen sonnen Partner mit dem Gebietsleiter auch ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung: „Die Zusammenarbeit mit dem Gebietsleiter funktioniert sehr gut. Wir treffen uns bestimmt vier Mal im Jahr und haben darüber hinaus regelmäßig telefonischen Kontakt. Neben den Bestellungen können wir dabei auch über geplante Events und die Marketingunterstützung durch sonnen sprechen.“  

Die Marketingunterstützung für die Partner von sonnen sieht ganz unterschiedlich aus. Neben klassischen Broschüren und Werbematerialien kann das auch die grafische Gestaltung von Werbeanzeigen oder ein Artikel für die regionale Presse sein. Darüber hinaus unterstützt sonnen seine Partner bei ihren eigenen Veranstaltungen wie den Kunden-Events für Interessenten: „Das ist dann ein bisschen wie eine Tupperparty bei einem sonnenBatterie-Besitzer zuhause, wobei sich interessierte Kunden den Speicher live anschauen und von den Erfahrungen des Besitzers profitieren können. Dabei gibt es immer zahlreiche Empfehlungen für Neukunden, was ja immer die beste Werbung ist“, sagt Jojakim Sames.  

Neben einer Weiterempfehlung durch bestehende Kunden, bietet sonnen über ein Portal auch den Zugang auf die Interessenten in der jeweiligen Region, die sich zuvor bei sonnen direkt gemeldet haben: „Über das Lead-Portal werden potenzielle Interessenten von sonnen qualifiziert – also alle Wünsche für die eigene Versorgung abgefragt und mit allen möglichen Informationen vorversorgt. Erst dann wird der Interessent als qualifizierter Lead für mich als regionalen sonnen Partner in dem Portal sichtbar.“  

Hat sich der Kunde letztlich für eine sonnenBatterie entschieden, wird die Bestellung von Wildpoldsried zum Partner-Betrieb versendet: „Die Lieferung einer Bestellung dauert ca. eine Woche. Da ist sonnen schon sehr zuverlässig. Wir bekommen dann eine Palette, auf der alles drauf ist und man kann die Sachen ganz einfach runternehmen“, sagt Jojakim Sames. „Man kann die Installation der sonnenBatterie sogar alleine durchführen und muss nicht zu zweit auf der Baustelle sein.“