01.08.2017 | SONNEN GMBH

Jean-Baptiste Cornefert wird Geschäftsführer von sonnen eServices

Mit Jean-Baptiste Cornefert kommt ein international erfahrener Manager und Experte in der Vernetzung von dezentral erzeugten, erneuerbaren Energien zu sonnen. Zuvor war er bei E.ON verantwortlich für die Geschäftseinheit Virtual Power Plant & Renewable Ma

Wildpoldsried, 01. August 2017 – Jean-Baptiste Cornefert wird ab 18. September die Geschäftsführung von sonnen eServices übernehmen. Dort wird er für den Ausbau der sonnenCommunity sowie die Entwicklung neuartiger Strom-Services verantwortlich sein, die auf der Vernetzung von sauberen und dezentral erzeugten Energien basieren.

Damit wird er die sonnen Gruppe auf ihrem Weg zum Energieversorger der Zukunft unterstützen und daran mitarbeiten, dass Privathaushalte noch stärker von den neuen Möglichkeiten eines dezentralen und digitalisierten Energiemarktes profitieren können.

Jean-Baptiste Cornefert kommt von E.ON zu sonnen, wo er die Geschäftseinheit „Virtual Power Plant & Renewable Marketing Business“ geleitet hat. Dort führte er ein international agierendes Team, das für die Vernetzung und Steuerung von dezentralen und erneuerbaren Anlagen in einem virtuellen Kraftwerk sowie der Vermarktung ihrer Flexibilität zuständig war.

„Die Zukunft der Energieversorgung ist sauber, dezentral und vernetzt. Mit Jean-Baptiste Cornefert kommt ein erfahrener Manager mit einem einzigartigen Know-how zu uns, der von unserer Vision überzeugt ist und sonnen entscheidend weiter entwickeln wird“, sagt Christoph Ostermann, CEO der sonnen Gruppe.

Jean-Baptiste Cornefert ist seit mehr als 12 Jahren in der Energiewirtschaft zuhause. Er begann seine Karriere bei E.ON als Trainee. Nach Karriereschritten im Trading, im Vertrieb und bei der Strategie-Entwicklung, kam er 2012 als Vertriebsleiter in die neue Geschäftseinheit für virtuelle Kraftwerke. Seit September 2014 agierte er als Geschäftsbereichsleiter und integrierte dort die Direktvermarktung.

„Die Veränderungen am Energiemarkt sind so tiefgreifend, dass wir einen komplett neuen Ansatz der Energieversorgung benötigen. Im Mittelpunkt steht der Kunde, sowohl als Erzeuger, als auch als Verbraucher. Genau hier setzt das Konzept von sonnen an und ich freue mich sehr, es in Zukunft mitgestalten zu können“, sagt Jean-Baptiste Cornefert.

In der sonnenCommunity können Kunden bereits heute schon von den neuen Möglichkeiten einer dezentralen und sauberen Energieversorgung profitieren. Mitglieder können sich untereinander vernetzen und zum Beispiel ihren Strom bilanziell untereinander teilen. Mit der sonnenFlat können sie ihre Speicher für Netzdienstleistungen zur Verfügung stellen und erhalten im Gegenzug kostenlosen Strom.

Die sonnen eServices GmbH ist Teil der sonnen Gruppe. Sie ist Betreiber der sonnenCommunity und ist für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zuständig, welche sich aus der Wandlung des Energiemarktes ergeben.