Logo sonnen
sonnenBatterie, Notstromlösung und PV-Anlage
Katharina Steiger

„Die sonnenBatterie ist bei uns Frauensache“

Selbst ist die Frau! Für Katharina Steiger, sonnenCommunity Mitglied seit 2021, steht eines fest: Ihre Energie soll grün, bezahlbar und am besten „hausgemacht“ sein.

Die Mutter eines kleinen Sohnes lebt mit ihrer Familie im neugebauten Einfamilienhaus. Dreh- und Angelpunkt des Hauses in Waltenhofen ist die sonnenBatterie, dank der Katharina und ihre Männer jeden Morgen klimaschonend in den Tag startet. Wer im Hause Steiger einen Lichtschalter betätigt, das Handy auflädt oder in der Küche zaubert, tut dies mit reinem Gewissen. Seit ihrem Hausbau 2019 läuft die Energieversorgung des gesamten Eigenheimes inklusive Luft-Wärme-Pumpe über die PV-Anlage auf dem Dach. „Bei uns ist die sonnenBatterie Frauensache. Jeder hat seine Verantwortungsbereiche – und zu meinem gehört auch die PV-Anlage inklusive sonnenBatterie“, erzählt Katharina Steiger. Ihr Modell der sonnenBatterie 10 performance ist um das Servicepaket sonnenProtect erweitert, so dass selbst im Falle eines großflächigen Stromausfalls das Haus der Familie autark versorgt werden kann.

 

„Ich schätze das Gefühl absoluter Sicherheit. Zu wissen, dass wir dank sonnenProtect immer versorgt sind, beruhigt mich ungemein“, erzählt Katharina Steiger. Es war ihr eigentlich von Anfang an klar, dass ein Stromspeicher im neuen Haus eingebaut wird. „Letztendlich war es dann eine Frage des Budgets, dass wir zunächst die kleine Batterie genommen haben, aber mit der Option, bei Bedarf aufzustocken.“

 

Die Mitgliedschaft in der sonnenCommunity ist für Familie Steiger nicht nur monetär ein voller Erfolg. Den Austausch mit Gleichgesinnten und Energiepionieren schätzen sie sehr – ganz zu schweigen von der monatlichen Stromrechnung, die sich um sagenhafte 75% reduziert hat. „Der Wunsch, unseren eigenen Strom zu produzieren, bestand schon länger. Mit dem Hausbau und der Kombination aus sonnenBatterie und Luft-Wärme-Pumpe ist er dann endlich in Erfüllung gegangen“, so die Steigers.

 

Ihre sonnenBatterie sei bislang vor allem sinnvoll, praktisch und problemfrei. Der tägliche Blick in die App ist mittlerweile eine lieb gewonnene Routine, die für den einen oder anderen Überraschungsmoment sorgte. „Mir ist nach einigen Wochen aufgefallen, dass unser Verbrauch immer dann kometenhaft in die Höhe schießt, wenn ich unseren Wasserkocher oder Toaster einschalte. Das sind regelrechte Stromfresser! So etwas wäre mir bestimmt nie aufgefallen, wenn ich nicht einfach und schnell in unsere tagesaktuellen Daten blicken könnte“, erzählt Katharina Steiger schmunzelnd.

 

Für eine optimale Nutzung ihres smarten Energiesystems war auch ein klein wenig Training nötig. Zu Anfang hat Frau Steiger ihren Mann noch ab und zu ermahnen müssen die großen Verbraucher am besten tagsüber einzuschalten, damit die Energie im Speicher für die Nacht bleibt. Heute funktioniert das schon richtig gut.

 

Mit diesen Energielösungen von sonnen wurde Familie Steiger unabhängig:

sonnenBatterie: Der Stromspeicher für jeden.

sonnenFlat: Der erste Stromvertrag, der Geld verdienen kann.

sonnenProtect: Die Notstromlösung für den Schutz bei Stromausfällen.