Logo sonnen

Häufig gestellte Fragen | sonnenFlat direkt

Seit über 20 Jahren treiben Haushalte die Energiewende voran und erhalten für überschüssigen Solarstrom die staatliche EEG-Vergütung. Doch diese ist in den letzten Jahren stark gesunken, hingegen der Strompreis immer weiter gestiegen ist. Die neue sonnenFlat direkt bietet nun erstmals eine Lösung für dieses Problem und ermöglicht Haushalten höhere Erlöse für überschüssigen Solarstrom als mit der staatlichen EEG-Vergütung. Für neue Photovoltaikanlagen öffnet sich nun der Zugang zur Direktvermarktung, wobei durch sonnen der überschüssige Solarstrom bilanziell in die sonnenCommunity eingespeist wird oder an der Strombörse verkauft wird.

Meist gestellte Fragen zur sonnenFlat direkt


Was ist die neue sonnenFlat direkt?

Die neue sonnenFlat direkt ermöglicht Ihnen einen direkten Zugang zu den neuen Möglichkeiten eines sauberen und digitalen Energiezeitalters. sonnen hat bisher die sonnenFlat direkt nur für Post-EEG-Anlagen angeboten und stellt nun auch Haushalten mit neuen PV-Anlagen die Direktvermarktung von Solarstrom zur Verfügung. Das bedeutet, die sonnenFlat direkt ist ein Stromvertrag, mit dem Prosumer im Haushalt den selbst erzeugten Solarstrom verbrauchen und überschüssigen Strom unabhängig von staatlichen Förderungen bilanziell in die sonnenCommunity einspeisen oder an der Strombörse verkaufen können. Im Gegenzug erhalten die Haushalte dafür eine individuelle Freistrommenge, die sie dann nutzen können, wenn nicht genug eigene Energie zur Verfügung steht. Die sonnenFlat direkt beteiligt Prosumer somit erstmals an den Entwicklungen des Strompreises in Kombination mit der Möglichkeit zur Teilnahme an sonnen's virtuellem Kraftwerk. Für neue PV-Anlagen kann die Direktvermarktung des überschüssigen Stroms somit deutlich wirtschaftlicher sein, als die EEG-Vergütung zu beziehen.

Welche Voraussetzungen muss ich für den Abschluss der sonnenFlat direkt erfüllen?

Vorausgesetzt wird eine sonnenBatterie der neusten Produktgenerationen und eine kumulierte Einspeiseleistung von sonnenBatterie und PV-Anlage von höchstens 29,99 kW.

Die sonnenFlat direkt wird zu Beginn lediglich Neukunden zur Verfügung stehen und beschränkt sich auf Post-EEG Anlagen und PV-Anlagen mit einem Inbetriebnahme Datum ab dem 01.01.2020. Die Erlöse aus der staatlich geförderten Direktvermarktung waren vor dem 01.01.2020 noch sehr hoch. Für diese Kunden ist die sonnenFlat direkt leider immer noch nicht wirtschaftlich. Wir möchten unseren Kunden immer das attraktivste Produkt anbieten, deswegen bleibt für diese die sonnenFlat erhalten. Sollten sich zukünftig Änderungen ergeben, werden wir die Produktvoraussetzungen anpassen.

Um die Direktvermarktung Ihres überschüssigen Stromes zu ermöglichen, muss ein intelligentes Messsystem („iMSys“) verbaut werden. Aus technischen Gründen kann die sonnenFlat direkt daher nur angeboten werden, wenn eine stabile Online-Anbindung Ihres Messsystems entweder über Mobilfunk oder über eine LAN-Anbindung hergestellt werden kann.

Wie funktioniert die sonnenFlat direkt?

Die sonnenFlat direkt ermöglicht Mitgliedern der sonnenCommunity, ihre monatlichen Stromkosten auf bis zu 0 Euro zu senken. Mit einer PV-Anlage und einer sonnenBatterie decken sonnenCommunity Mitglieder bis zu 75 % ihres Strombedarfs mit selbst erzeugter Energie ab. Ihren Reststrombedarf können Sie mit der sonnenFlat direkt über ihre individuelle, für das laufende Kalenderjahr gültige garantierte Freistrommenge decken, welcher sich auch an den prognostizierten Entwicklungen des Strompreises orientiert. Ihren überschüssigen Solarstrom teilen Sie bilanziell mit anderen Mitgliedern der sonnenCommunity oder lassen ihn durch sonnen an der Strombörse verkaufen. Sollte der Vergütungssatz in Zukunft wieder unter den Wert Ihrer EEG-Vergütung fallen, können Sie in die EEG-Vergütung zurückzukehren. Damit haben unsere Kundinnen und Kunden kein Risiko, das über die EEG-Vergütung hinausgeht. Um die Direktvermarktung Ihres Solarstroms zu ermöglichen, erhalten Sie von sonnen ein intelligentes Messsystem. Die Koordination des Einbaus und die damit verbundenen Kosten übernimmt sonnen für Sie.  

Ab wann können bestehende sonnenFlat Kunden die neue sonnenFlat direkt abschließen?

Der Wechsel in die neue sonnenFlat direkt wird voraussichtlich im Verlauf des Jahres 2023 für bestehende sonnenFlat Kunden verfügbar sein.