16.01.2017 | SONNEN GMBH

sonnen gewinnt weltweit renommierten Zayed Future Energy Prize

Als erstes deutsches Unternehmen hat die sonnen Gruppe den mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Zayed Future Energy Prize in der Kategorie „Kleine und Mittelständische Unternehmen“ gewonnen.

Wildpoldsried, 16. Januar 2017 – sonnen hat den Zayed Future Energy Prize gewonnen, einen der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen für besondere Innovationen in der Energiebranche. sonnen-CEO Christoph Ostermann nahm den mit einer Summe von 1,5 Millionen Dollar versehenen Preis bei der Eröffnung des World Future Energy Summit in Abu Dhabi entgegen. Damit ist sonnen das erste deutsche Unternehmen, das die Auszeichnung in der Kategorie "Kleine und Mittelständische Unternehmen" erhält.

"Für unser junges Unternehmen ist es eine riesige Auszeichnung, den aus unserer Sicht Oscar der Energiewelt, zu erhalten. Das zeigt, dass unser Unternehmensziel für eine saubere und bezahlbare Energiezukunft sowie unsere Innovationskraft auch international auf höchster Ebene anerkannt wird", sagte Christoph Ostermann, CEO von sonnen.

Der Zayed Future Energy Prize wird seit 2008 vergeben. Aus Deutschland haben diesen Preis bisher Siemens in der Kategorie "Große Unternehmen" sowie das Fraunhofer ISE in der Kategorie "Nichtregierungsorganisationen" gewonnen.

Die internationale Jury unter Vorsitz des ehemaligen isländischen Präsidenten Grimsson wählte sonnen unter einer Vielzahl von hochinnovativen, internationalen Bewerbern als Gewinner aus. Der Preis wurde von Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan verliehen, dem Kronprinzen von Abu Dhabi. 

Erst im letzten Jahr war sonnen mehrfach für sein schnelles Wachstum ausgezeichnet sowie vom MIT unter die 50 innovativsten Unternehmen weltweit gewählt worden.