Logo sonnen
Familie Behmke vor der goldenen sonnenBatterie
Janine Behmke

„Die sonnenBatterie, mein unsichtbarer Alltagshelfer“

Hier ist alles Gold, was glänzt. Denn für Janine Behmke ging mit dem Gewinn der einmaligen sonnenBatterie ein Traum in Erfüllung. Nun brechen goldene Zeiten an – für ihr neu gebautes Zuhause und die saubere Energiezukunft der gesamten Familie.

„Warum eigentlich nicht?!“ Genau so begann die Geschichte von Familie Behmke und der Firma sonnen. Als Janine Behmke das Gewinnspiel der goldenen sonnenBatterie zufällig im Internet fand, waren es genau diese Worte, die sie das Teilnahmeformular ausfüllen ließen. Und siehe da – das Glück war auf ihrer Seite. Wenige Monate später, im Dezember 2021, wurde die nagelneue, goldene sonnenBatterie vom Fachpartner Bode + Stephan bei der kleinen Familie installiert.

Schon bei den Planungen ihres Einfamilienhauses, in das die mittlerweile vierköpfige Familie im Januar 2021 einzog, legten Janine und ihr Mann großen Wert auf Klimaschutz und moderne Technologien. Wärmepumpe, Fußbodenheizung und vor allem die Photovoltaikanlage auf dem Dach statten das Haus mit fortschrittlichen, klimaschonenden Technologien aus. Gepaart mit der sonnenBatterie ergibt das ein perfektes Setup, das bereits jetzt für viele interessierte Rückfragen sorgt.

„Meine Eltern und meine Schwester haben im gleichen Gebiet gebaut. Hier gibt es noch nicht mal eine Gasleitung. Nun schauen sie immer mal wieder vorbei und fragen uns, wie sich der Alltag mit einem Stromspeicher verändert. Wir sind ein lebendes Vorführmodell. Ich denke, auch sie werden in naher Zukunft nachrüsten“, erzählt Janine Behmke. Wie sehr sich die monatlichen Kosten verändert haben, wird sich mit der nächsten Jahresabrechnung zeigen. „Aber wenn ich so auf den Zähler schaue, dürfte es auf jeden Fall eine dicke Rückzahlung geben“, freut sich die 27-Jährige.

Photovoltaikanlage Familie Behmke

Ihre sonnenBatterie, der „unsichtbare Alltagshelfer“, hat Familie Behmke von lästigen Grübeleien und Sorgen befreit. Mit zwei kleinen Kindern im Haus gibt es schließlich genug andere Dinge, für die man seine Zeit lieber nutzt. Ob die Waschmaschine mittags um 12 oder abends um 22 Uhr läuft, ist dank der sonnenBatterie egal. Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit sind für die zweifache Mutter von großer Bedeutung. „Wir sind sehr zufrieden, alles läuft einwandfrei. Ab Ende des Jahres werden wir dann auch die sonnenFlat nutzen und Teil der sonnenCommunity.“

Nach der Geburt des zweiten Kindes im Spätsommer wird im Herbst 2022 auch noch eine Wallbox die Familie bereichern. „Nur das E-Auto lässt leider auf sich warten. Das haben wir schon im Januar bestellt – noch ist nichts in Sicht. Aber so wird unsere private Tankstelle mit sonnenCharger schon fertig sein, wenn dann endlich das Elektroauto ausgeliefert wird“, sagt die stolze Familienmanagerin.

 

Mit diesen Energielösungen von sonnen wurde Familie Behmke unabhängig:

sonnenBatterie: Der Stromspeicher für jeden.

sonnenFlat: Der erste Stromvertrag, der Geld verdienen kann.

sonnenCharger: Die intelligente Wallbox für E-Autos.