„Das Erfolgsrezept der Energiewende? Man schafft es nur gemeinsam!“

Dominic Lauer kennt sich aus auf dem Energiemarkt. Bereits seit 2003 ist sein Unternehmen Pfalzsolar aus Ludwigshafen im Bereich der erneuerbaren Energien tätig. Galten PV-Anlagen zur Zeit der Gründung noch als teure Luxusanschaffung, deren Technik in den Kinderschuhen steckte, so hat sich das Blatt heute drastisch gewendet.

Der Trend, sich nicht nur eine Photovoltaikanlage, sondern auch gleich einen Stromspeicher für das Eigenheim anzuschaffen, ist stetig steigend. Das liege nicht nur daran, dass das Bewusstsein für den Klimaschutz in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, sondern auch an dem breiten Wissen über die finanziellen Vorteile von energetischer Unabhängigkeit, so Lauer.

„Kunden legen ihr Geld mit einem Speicher in einen handfesten Wert an, der auch in 10 oder 20 Jahren noch etwas bringt. Eine eigene und nachhaltige Geldanlage sozusagen“, berichtet Herr Lauer. Angefangen bei der Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen im Markt bis hin zu Rückvergütungen und Gewinnbeteiligungen sei das Modell PV-Anlage + Stromspeicher schlicht eine gute Rechnung, die aufgeht.

Im Fall von sonnen sei das System sogar noch ausgereifter, denn hier werden durch verschiedene Services wie z.B. die sonnenFlat oder sonnenNow Kunden ganzheitlich angesprochen. „Für den Nutzer ist das ganz einfach, er kann mit der sonnenFlat auf monatliche Stromkosten von bis zu 0 Euro kommen und erhält zusätzlich noch eine Gewinnbeteiligung. Durch die Mitgliedschaft in der sonnenCommunity, zu der man gehört, sobald man Kunde von sonnen ist, entstehen keinerlei Verpflichtungen. Wer möchte, kann aber auch sehr tief in die neue Energiewelt eintauchen.“

Für Dominic Lauer sticht sonnen durch drei wichtige Merkmale unter der Konkurrenz hervor: die Reife der Technologie, die Sicherheit und die Langlebigkeit des Speichersystems. „Es ist wirklich etwas ganz Besonderes, wenn man sieht, dass sein Strom plötzlich vom eigenen Dach oder aus der sonnenBatterie kommt und nicht mehr aus irgendeinem fossilen Kraftwerk. Die Rückmeldungen unserer Kunden sind sehr positiv, viele sind richtig begeistert."

Erschienen am: 22.03.2021