Logo sonnen

Liebe sonnenFlat home Kunden,

in den vergangenen Jahren haben Sie mit uns gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Energiewende geleistet. Die Kombination aus sonnenBatterie und sonnenFlat ermöglicht Ihnen heutzutage, die eigenen Stromkosten auf ein Minimum zu reduzieren, Ihren persönlichen Strombedarf mit Ihrer selbsterzeugten Energie zu decken und mit anderen Mitgliedern zu teilen. Unser erstes sonnenFlat Produkt, die sonnenFlat home, war bei der Einführung im Jahr 2016 der erste Stromtarif dieser Art in Deutschland – ein echtes Pionierprodukt! Seither ist unsere globale sonnenCommunity stetig gewachsen und jeder teilnehmende Haushalt leistet täglich einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Seit knapp zwei Jahren gibt es die sonnenFlat in einer neuen Version. Mit ihr ist es heute möglich, die eigenen Stromkosten auf bis zu 0 € zu senken und den persönlichen Strombedarf vollständig mit selbstproduzierter Solarenergie oder aus der sonnenCommunity zu decken.
 
Im Zuge der Harmonisierung unserer sonnenFlat haben wir uns dazu entschieden, unser Tarifangebot zu vereinheitlichen. Die sonnenFlat home werden wir zum 31. August 2022 einstellen und bieten unseren Kunden einen Wechsel in die neue sonnenFlat an. Die ausführlichen Hintergründe zur Produkteinstellung finden Sie in unserem Informationsschreiben.

Einfach in die neue sonnenFlat wechseln und 500 € Wechselbonus sichern

Wir möchten Ihnen entgegenkommen und bieten Ihnen damit einen attraktiven Wechselbonus in Höhe von 500 € an – gültig bei einem Vertragswechsel in die neue sonnenFlat bis zum 31. Oktober 2021. Der Bonus wird in zwei Teilen i.H.v. 250 € nach jeweiligem Ablauf der ersten beiden Jahre im neuen sonnenFlat Vertrag ausgezahlt. Weitere Details finden Sie unten in unseren FAQs. Falls Sie noch Zeit benötigen, um über den Wechsel nachzudenken, haben Sie nach Ablauf des Wechselangebotes noch 10 Monate Zeit, um einen Vertragswechsel durchzuführen.

Zeitstrahl zum Wechsel in die neue sonnenFlat
Beispielrechnung sonnenFlat home und sonnenFlat

Unsere Beispielrechnung zur neuen sonnenFlat

Um die Unterschiede zwischen der sonnenFlat home und der neue sonnenFlat zu verstehen, finden Sie hier vier Beispielrechnungen für einen Vertragswechsel, um die beiden Produkte miteinander vergleichen zu können.¹

¹ Bei den hier dargestellten Berechnungen handelt sich ausschließlich um unverbindliche Rechenbeispiele, die lediglich der Veranschaulichung der Kalkulationslogik dienen, jedoch keinesfalls allgemeinverbindlich sind oder eine Zusage enthalten. Die ausgewiesenen Beträge sind Bruttobeträge.

Vertragswechsel durchführen

Ein Tarifwechsel ist einfach und vollautomatisch über das Kundenportal möglich. Im Menü unter „sonnenFlat“ befindet sich ein neuer Unterpunkt mit dem Namen „Neuer Vertrag“. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf Basis Ihres bestehenden sonnenFlat home Vertrags, sich Ihr individuelles Angebot für die neue sonnenFlat erstellen zu lassen und anzunehmen. In diesem Fall wird ihr Altvertrag automatisch und ohne weiteres Zutun in den Neuvertrag überführt. 

Vater und Sohn in der Küche

Sie haben noch Fragen?

Wir haben die wichtigsten Fragen in den nachfolgenden FAQ für Sie zusammengefasst. 
Sollte darüber hinaus noch etwas offenbleiben, melden Sie sich gerne direkt bei unserem Kundenservice. Dafür nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Kundenportal oder die eingerichtete Vertragswechsel-Hotline: 
+49 (0) 800 / 929 3343

Was ist der Unterschied zwischen der sonnenFlat home und der neuen sonnenFlat?

Optimierung des Eigenverbrauchs:
Mit der neuen sonnenFlat ist es noch attraktiver geworden, möglichst viel von Ihrem selbst erzeugten Solarstrom auch selbst zu nutzen. Schließlich ist es am nachhaltigsten, wenn sauberer Solarstrom möglichst dort genutzt wird, wo er produziert wird.

Individuelle Freistrommenge und Cashback für ungenutzte Freistrommengen:
Wir verabschieden uns von starren Paketgrenzen und schneiden Freistrommengen künftig auf Ihren individuellen Bedarf zu. Sollten Sie Ihre Freistrommenge nicht vollständig ausschöpfen, erhalten Sie von uns eine Rückvergütung für jede ungenutzte Kilowattstunde.

Wegfall der Mitgliedsgebühr für die sonnenCommunity: 
Als Mitglied der sonnenCommunity zahlen Sie künftig keinen Mitgliedsbeitrag mehr. Selbstverständlich können Sie weiterhin an weniger sonnigen Tagen zusätzlichen Strom aus der sonnenCommunity beziehen und überschüssigen Strom mit anderen Mitgliedern der sonnenCommunity teilen. Dafür übertragen Sie uns die EEG-Einspeisevergütung für die Laufzeit Ihres Vertrages. Mit der übertragenen EEG-Einspeisevergütung erzielt sonnen keinen Gewinn, sondern stellt Ihnen diesen Betrag umgerechnet als Freistrommenge zur Verfügung.

Garantierte Gewinnbeteiligung für die Teilnahme am virtuellen Kraftwerk:
Dafür, dass Sie Ihre sonnenBatterie zum Ausgleich von Netzschwankungen zur Verfügung stellen, zahlen wir ihnen jährlich 77,35 € für die Dauer von fünf Jahren. Diese Gewinnbeteiligung erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie die technischen Voraussetzungen derzeit erfüllen oder erst in Zukunft.

Warum muss ich meine Einspeisevergütung abtreten? Welche Gegenleistung erhalte ich?

Für Ihre sonnenFlat zahlen Sie künftig keinen Mitgliedsbeitrag für die sonnenCommunity mehr. Selbstverständlich können Sie weiterhin an weniger sonnigen Tagen zusätzlichen Strom aus der sonnenCommunity beziehen und überschüssigen Strom mit anderen Mitgliedern der sonnenCommunity teilen. Dafür treten Sie Ihre EEG-Einspeisevergütung während der Vertragslaufzeit an sonnen ab. sonnen erzielt mit der übertragenen Einspeisevergütung keine Gewinne, sondern stellt Ihnen den Gegenwert als Freistrommenge zur Verfügung. Die Höhe der Freistrommenge wird individuell berechnet und hängt davon ab, wie hoch Ihre Einspeisevergütung ist und davon, wie viel Energie Sie im Laufe eines Jahres an die sonnenCommunity abgeben. Wird die Freistrommenge nicht voll genutzt, erhalten Sie für jede nicht genutzte kWh eine Rückvergütung (Cashback). Die Höhe der Rückvergütung entspricht dem örtlichen Strompreis für den Netzbezug außerhalb der Freistrommenge.

Warum wird zur Berechnung meiner Freistrommenge die Höhe meiner Gesamtproduktion und meines Gesamtverbrauchs benötigt, wenn die Freistrommenge eigentlich nur den Netzbezug betrifft?

Für die Angebotserstellung wird Ihr Autarkiegrad auf der Basis von Gesamtproduktion und -verbrauch berechnet. Das ist wiederum die Basis für die Berechnung Ihrer voraussichtlich benötigten zusätzlichen Strommenge. Daher sind beide Werte für die Berechnung Ihres Angebotes relevant. Sollten die errechneten Werte von der Realität abweichen, wird dies registriert und bei leichten Abweichungen für folgende Jahresrechnungen berücksichtigt, und bei signifikaten Abweichungen auch rückwirkend angepasst.

Warum ist die Freistrommenge im neuen sonnenFlat Angebot niedriger als bei der sonnenFlat home?

In der sonnenFlat home wurde für die Freistrommenge sowohl der Netzbezug als auch der Eigenverbrauch (selbst produzierter Strom, den Sie wieder verbrauchen) addiert. Die optimierte Freistrommenge der neuen sonnenFlat bezieht sich ausschließlich auf den Strom, den Sie aus dem Netz beziehen, um Ihren Strombedarf zu decken. Die Freistrommenge der neuen sonnenFlat ist also unabhängig vom Eigenverbrauch Ihrer PV-Anlage und ermöglicht Ihnen die optimale Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom.

Warum zahlt mein Bekannter (in einem anderen Gebiet) einen anderen Preis für eine kWh als ich?

Der Preis für den Netzbezug oberhalb der Freistrommenge ist von den Netzentgelten der Netzbetreiber abhängig und kann somit von Gebiet zu Gebiet variieren. Ihre Rate für den Netzbezug wird Ihnen in Ihrem individuellen Angebot angezeigt.

Welche Unterschiede gibt es zwischen der sonnenFlat home und der neuen sonnenFlat, in Bezug auf die steuerlichen Aspekte?

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir dazu am Telefon keine Auskunft geben. Für Kunden mit einem aktiven sonnenFlat Vertrag steht ein Steuerkalkulator im Kundenportal zur Verfügung. 

Darüber hinaus haben wir Informationen unter folgenden Links zur Verfügung gestellt:
https://sonnen.de/haeufig-gestellte-fragen/sonnenflat-home/#steuern
https://sonnen.de/haeufig-gestellte-fragen/sonnenflat/#steuern

Kann der Cashback in der neuen sonnenFlat auch monatlich oder in einem anderen Rhythmus ausgezahlt werden?

Da die Zählerablesung jährlich erfolgt, ist eine Auszahlung in einem anderen Rhythmus, z.B. monatlich, derzeit nicht möglich.

Wie kann ich mein Angebot für die neue sonnenFlat bekommen? Wie kann ich einen Vertragswechsel durchführen?

Ein Tarifwechsel ist einfach und vollautomatisch über das Kundenportal möglich. Im Menü unter „sonnenFlat“ befindet sich ein neuer Unterpunkt mit dem Namen „Neuer Vertrag“. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich auf Basis Ihres sonnenFlat home Vertrags ein Angebot für die neue sonnenFlat anzeigen zu lassen und dieses, wenn Sie möchten, auch anzunehmen. In diesem Fall wird Ihr Altvertrag automatisch und ohne weiteres Zutun in den Neuvertrag überführt.

Meine hinterlegten Daten in der Vertragswechselstrecke im Kundenportal stimmen nicht oder fehlen.

Informieren Sie uns gerne über das Kontaktformular im Kundenportal und nennen Sie uns die fehlenden oder inkorrekten Daten. Wir kümmern uns um die Anpassung - bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass dies möglicherweise ein paar Tage dauern kann.

Muss ich für die Kündigung des alten Vertrages noch etwas tun?

Nein, wenn Sie unser Angebot für die neue sonnenFlat über unser Kundenportal angenommen haben, wird ihr Altvertrag automatisch und ohne weiteres Zutun in den Neuvertrag überführt. Der Wechsel kann aus technischen Gründen bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Kann ich den Vertrag / die Auftragsbestätigung für die neue sonnenFlat selbst im Kundenportal ausdrucken?

Ja, Ihre Auftragsbestätigung wird im Kundenportal angezeigt, nachdem der Vertragswechsel abgeschlossen ist. Sie werden per E-Mail darüber informiert, sobald das Dokument im Kundenportal für Sie zur Verfügung steht.

Ich habe heute die neue sonnenFlat bestellt. Wie schnell erfolgt der Wechsel?

Grundsätzlich ist es unser Anliegen den Wechsel so schnell wie möglich durchzuführen. Das tatsächliche Wechseldatum ist allerdings nicht nur von unseren eigenen, sondern auch von den Bearbeitungszeiträumen der Verteilnetzbetrieber abhängig, worüber wir keine genauen Angaben machen können.

Ich habe dem Wechsel bereits vor Ablauf der Frist für den Wechselbonus zugestimmt. Die Frist ist jetzt abgelaufen - bekomme ich trotzdem den Wechselbonus?

Die Aktualisierung Ihrer Vertragsinformationen im Kundenportale kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Sofern Sie das Angebot für den Vertragswechsel bis einschließlich 31.10.2021 angenommen haben, qualifizieren Sie sich auch für den Wechselbonus. Dies ist unabhängig vom vollständigen Abschluss Ihres Vertragswechsels. Die Bestätigung des Wechselbonus werden Sie auch in Ihrer Auftragsbestätigung finden.

Muss ich mich mit dem Wechsel in die neue sonnenFlat bei der Bundesnetzagentur oder bei anderen Stellen melden?

Nein, mit der Angebotsannahme und der Unterzeichnung der Abtretungserklärung Ihrer Einspeisevergütung haben wir alle nötigen Dokumente, um den Vertragswechsel durchzuführen. Sie müssen daher nichts weiter tun, das übernehmen wir für Sie.

Bekomme ich eine abschließende Endabrechnung für meinen sonnenFlat home Vertrag, wenn ich in den neuen Vertrag wechsle?

Ja, nachdem der Vertragswechsel abgeschlossen ist, bekommen Sie auch eine Endabrechnung für Ihren sonnenFlat home Vertrag per E-Mail.

Gibt es Voraussetzungen für den Wechselbonus?

Alle Kunden, die das Wechselangebot vor Ablauf des 31.10.2021 vertragswirksam annehmen, werden für die Auszahlungen des Wechselbonus registriert. Dafür ist es unerheblich, wann der Vertragswechsel abgeschlossen wird - es zählt lediglich das Datum, zu welchem das Wechselangebot angenommen wurde. Technische Voraussetzungen gibt es darüber hinaus keine.

Bekomme ich eine Bestätigung, dass ich den Wechselbonus erhalten werde?

Sofern Sie sich für den Wechselbonus qualifiziert haben, wird dieser auch in Ihrer Auftragsbestätigung ausgewiesen.

Wann und wie erhalte ich den Wechselbonus?

Bei einer Annahme unseres Wechselangebotes bis zum 31.10.2021, erhalten Sie einen Wechselbonus in Höhe von insgesamt 500 €. Der Wechselbonus wird in zwei Teilen i.H.v. 250 € nach jeweiligem Ablauf der ersten beiden Jahre im neuen sonnenFlat Vertrag ausgezahlt. Sollten Sie den Vertrag vorzeitig auflösen, verfällt Ihr Anspruch auf den noch nicht ausbezahlten Wechselbonus-Anteil.

Wie wird die Gewinnbeteiligung berechnet?

Die Höhe der Gewinnbeteiligung ist eine Prognose unserer Marktspezialisten. Diese haben den jährlichen Wert für die Flexibilität ermittelt, die Ihre sonnenBatterie auf lange Frist im deutschen Energiemarkt beiträgt. Dabei berücksichtigen wir natürlich das Bedürfnis unserer Kunden, die sonnenBatterie vorrangig zur Eigenverbrauchsoptimierung zu nutzen.

Wann und wie bekomme ich die Gewinnbeteiligung?

Die Gewinnbeteiligung wird jeweils auf der Jahresendabrechnung ausgewiesen und mit dieser verrechnet.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Gewinnbeteiligung zu erhalten?

Wir garantieren allen Kunden, die aus der sonnenFlat home in die neue sonnenFlat wechseln, eine Gewinnbeteiligung von 77,35 € für die ersten fünf Jahre. Ausgenommen sind Kunden mit einer sonnenBatterie der Generation 7 oder älter, so wie Kunden, die aus technischen Gründen nicht am virtuellen Kraftwerk (sonnenVPP) teilnehmen können (z.B. Kunden mit einem Blockheizkraftwerk).

Ist die neue sonnenFlat kompatibel mit der Hybrid 8.13 Batterie?

Ja, die neue sonnenFlat ist mit der Hybrid 8.13 Batterie kompatibel. 

Ist die neue sonnenFlat auch mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) kompatibel?

Falls Sie eine PV-Anlage und BHKW haben, können Sie auch in den neuen sonnenFlat Tarif wechseln. Durch die Kombination mit dem BHKW entfällt jedoch die Gewinnbeteiligung für die Teilnahme am virtuellen Kraftwerk. Grund dafür ist die Tatsache, dass nicht nur Grünstrom aus der PV-Anlage erzeugt wird, sondern auch Graustrom aus dem BHKW. Diese zwei Stromarten können wir mit unserem Messkonzept leider nicht trennen. Dadurch ist eine Teilnahme am sonnenVPP nicht möglich, weshalb es auch keine Gewinnbeteiligung daran geben kann.

Woran merke ich, dass meine Batterie vom sonnenVPP genutzt wird?

Sobald Ihre Batterie aktiv in unserem virtuellen Kraftwerk (sonnenVPP) genutzt wird, bekommen Sie von uns eine Benachrichtigung per E-Mail, in der wir Sie im sonnenVPP willkommen heißen. Wenn Sie diese noch nicht bekommen haben, nimmt Ihre Batterie auch (noch) nicht am virtuellen Kraftwerk teil.